FAM Trip nach Katalonien

Gleich nach dem Workshop wurde die Gruppen für sechs verschiedene FAM Trips aufgeteilt. So haben sich jeweils 20 Reiseexperten auf dem Weg gemacht, um Katalonien besser zu erkunden.

Der Bus ist sehr komfortabel gewesen und unser Fahrer führte uns sicher über die kurvenreichen Strassen. Beide Hotels sind sehr gut gewesen und ich konnte erstmals eine Nacht in einen Parador verbringen. Dies ist ein Lleila in einen umgebauten Dominikanerkloster gewesen. Es folgt das  Programm, auf deutsch übersetzt, am Ende finden Sie das Programm im Original zum Download.

Mittwoch 26. September 2018 – TERRES DE LLEIDA / PYRENÄEN
17h30
Abfahrt von Tarragona nach Vall de Boí (241km-3h30), www.aralleida.cat/en/
21h30
Check-in Hotel & Spa Caldes de Boi und Abendessen www.caldesdeboi.com/

Nur in der Sommersaison geöffnet, ist es ein alter mittelalterlicher Gasthof aus dem Jahr 1671, der 2004 komplett renoviert wurde. Er bewahrt die ursprüngliche Struktur des Gebäudes, einschließlich des befestigten Innenhofes, wo sich die Wallfahrtskirche der Jungfrau von Caldas und verschiedene Kunsthandwerksläden befinden lokal produzierte Produkte. Es verfügt über 65 Zimmer, die alle im Bergstil der Gegend eingerichtet sind (Steinwände und Holzböden).

Donnerstag, 27. September 2018 – TERRES DE LLEIDA / PYRENÄEN
09h00
Abfahrt von Caldes de Boi nach Taüll (9km-25min)
09h30
Besuch des romanischen Erbes des Vall de Boi (Weltkulturerbe der UNESCO) Zentrum der Romanik des Vall de Boi (C / del Batalló 5, 25528 Eril La Vall)
www.vallboi.cat/  www.centreromanic.com 
Das romanische Erbe des Vall de Boí ist außergewöhnlich, da auf diesem kleinen Gebiet eine große Anzahl von Kirchen desselben architektonischen Stils konzentriert sind. Die Kirchen wurden alle im 11. und 12. Jahrhundert nach einem Vorbild aus Norditalien, der lombardischen Romanik, erbaut. Sie zeichnen sich durch funktionale Gebäude, geschicktes Mauerwerk und dünne Glockentürme aus. Besonders haben mir die Fresken gefallen und die multimediale Darstellung.
11h45
Abfahrt von Vall de Boi nach La Pobla de Segur (61km-1h15)
13h00
Bierprobe und  Mittagessen in der CTRezeze (Craft-Bier)
Av. de l’Estació 368, 25516 La Pobla de Segur
www.ctretze.cat,  www.viujussa.cat/de www.pallarsjussa.net/de
Aus der Leidenschaft für Craft Beer entstand CTretze Pyrenees, ein Projekt von jungen Unternehmern, mit dem Traum, ein Qualitätsprodukt zu präsentieren, und die schließlich ihr eigenes Craft Beer auf den Markt gebracht haben.
15.00 Uhr
Bahnhof Pobla de Segur (5 Gehminuten vom Restaurant)
15h30
El tren dels llacs – Zuges Pobla de Segur – Lleida (15h30-17h03)
www.trendelsllacs.cat www.lleidalapobla.fgc.cat #trendelsllacs
17h30
Besuch des Templer Castels von Gardeny – Erleben Sie die Erfahrung eines Templerordens  #castellgardeny Turó de Gardeny s / n, 25194 Lleida www.turismedelleida.cat/castellgardeny

Die Gardeny Anlageist eines der wichtigsten Beispiele der Templerarchitektur, die in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts in Katalonien errichtet wurde. Obwohl zwischen dem 17. und dem 18. Jahrhundert wesentliche Veränderungen vorgenommen wurden, die das frühere Erscheinungsbild des mittelalterlichen Komplexes veränderten, sind noch zahlreiche Spuren des souveränen Komplexes erhalten.
18h30 
Abfahrt nach La Seu Vella (3km-20min)
19h00
Besuch von La Seu Vella de Lleida (Alte Kathedrale und Königsschloss La Suda) Turó de la séuvella s / n, 25002 Lleida
www.turoseuvella.cat www.turismedelleida.cat/laseuvella # turoseuvella

Die Alte Kathedrale ist zweifellos das markanteste Wahrzeichen der Stadt. Sie wurde  auf dem Gipfel eines Hügels erbaut , von dem aus man nicht nur die Stadt, sondern auch den Bezirk Segrià und die Ebenen von Lleida sehen kann. Der Bau begann 1203 und dauerte bis 1431, bis der Glockenturm  abgeschlossen wurde. Historikern zufolge wurde die Alte Kathedrale auf dem Gelände einer muslimischen Moschee errichtet, deren Bau von Pere de Coma überwacht wurde. Die Arbeit begann mit dem Bau der Kirche, die der Jungfrau Maria geweiht ist, mit einem dreischiffigen romanischen Kreuzbasilika-Grundriss, der 1278 für den Gottesdienst geweiht wurde.
20h00
Abfahrt zum Hotel (2,4km-15min)
20h30
Check-in Parador del Roser und Abendessen C / Cavallers 15, 25002 Lleida www.parador.es/en/lleida 
Der Parador de Lleida ist ein 4-Sterne-Hotel im „Convent del Roser“, das aus dem 17. Jahrhundert stammt und aus zwei Gebäuden besteht: der Kirche , wo sich das Restaurant des Paradors befindet, und der Hotelkomplex. Seine 53 Zimmer verteilen sich auf drei Etagen und um einen schönen zentralen Kreuzgang, von dem aus die Gäste die Kirche erreichen können, die in ein Marmita Restaurant umgewandelt wurde.

Freitag 28. September 2018 – COSTA DAURADA

08h00
Check-out und Abfahrt von Lleida nach Escaladei, Bezirk Priorat 95km-1h45) www.costadaurada.info www.turismepriorat.org/en
10h00
Besuch des Kartäuserklosters Santa Maria d’Escaladei
Camí de la Cartoixà s / n, 43379 La Morera de Montsant
Weinprobe – DO Priorat www.costadaurada.info/de/cartusian www.turismepriorat.org/de/cartoixaescaladei

Die Kartause von Scala Dei wurde 1194 gegründet, als König Alphonse I diese Länder an die Kartäuser-Orden abtrat, als Teil der Notwendigkeit, das Gebiet wieder zu besiedeln. Der Orden gewann an Bedeutung, erlangte sogar königlichen Schutz und konnte das Kloster auf drei 3 Kreuzgänge und 30 Zellen erweitern. Mendizábals Konfiskationen von religiösem Eigentum im Jahre 1835 zwangen die Mönche, das Kloster zu verlassen, das anschließend fast vollständig durch Feuer zerstört wurde. Scala Dei war das erste Kartäuserkloster auf der Iberischen Halbinsel.
12h45
Abfahrt von Escaladei nach Reus (29km-1h) www.reusturisme.cat/en
13h45
Wermuth Verkostung und Mittagessen im Restaurant Color d’Olor de Pomà 
C /Santa Anna 24, 43201 Reus
www.colordolordepoma.cat #colordolordepoma
15h45
Besuch des Gaudí-Zentrums in Reus Promocio Pl. Mercadal 3, 43201 Reus www.gaudicentre.cat/de #Reus
Das Gaudí-Zentrum Reus ist eine Hommage seiner Geburtsstadt an seinen berühmtesten Sohn. Es ist das einzige interpretative Zentrum, das sich mit dem Leben und Werk von Gaudí beschäftigt. Es ist eine neue Einrichtung, die mit der modernsten Infrastruktur und der neuesten audiovisuellen Technologie ausgestattet ist, die geschaffen wurde, um Ihre Sinne und Ihren Geist für neue Erfahrungen zu öffnen. Dies ist eine Erfahrung, die es Ihnen ermöglicht, sich mit Gaudí und den Geheimnissen des Genies vertraut zu machen.
17h00
Abfahrt von Reus nach Barcelona (106km- 1h30)
18h30
Check-in Hotel Melià Barcelona Sarrià  Av. De Sarrià 50, 08029 www.melia.com

Hier eine kleine Galerie mit Eindrücken der Reise: